3
Informa tionen rund um di e Ro te Z ora Mit d er „Rote n Zora“ wird nicht nur wieder mal ein völlig neu dram atisiertes Kind er - und Jugendstück im Werkraumtheater inszeniert, das die Reihe wie Momo, Lotta, Pippi Langstrumpf, Die kleine Hexe und Räuber Hotzenplotz um ein weiteres ergänzt, sondern es wird zum ersten Mal ei n Stück in Pandemiezeiten erar beitet und unter schwierigsten Umständen auf di e Bühne gebr acht. Ebenfalls unter schwierigsten Gegebenheiten, nämlich während des zweiten W eltkriegs, veröffentlichte Kurt Kläber (18971959), unter dem Pseudonym Kurt Held, 1941 erstmals seinen Jugendroman „Die rote Zora und ihre Band e.“ Die „Rote Zora“ feiert ihren 80. Gebu rtstag.
Inhalt d es Th eat er stücks frei nach Kur t Held Obwohl die ers te Auflage d e s Romans be rei ts meh r als 60 Jah re zurückli egt, bie te t di e gesells chaf tliche Thema tik von eltern- u nd wohnsitzlo sen Ki nd ern, von Freundschaf t un d Solidaritä t noch imm er Stoff fü r ein zei tgemäßes und packendes Thea te rproj ek t. Die kleine kroa tische Hafen stadt Senj steht Kopf sei t d as Mädch en Zora, die wohl übers Meer kam, mit ihrer Band e in der Burgruin e ob erhalb der Stadt haust. Da versch wind en Br ote, Hühner und Aprikos en, und die heimatl osen Kinder, verla s sen und enttäus cht von d er farblosen Wel t der Erwach senen, bild en ein e Gemeinschaft, die durch ei gene Reg eln und Rituale b e stimmt wird. Die Band e ne nnt sich die „Usk ok en“, nac h dem Vorbild jene r Freihei ts kämpfer, die einst die Burg Nehaj bew ohnten, und schwör en, für i mm er zusamm enzuhalten. Zora b efreit eigenmächtig die Halbwaise Bran ko Babitsch, di eser muss sich nun inn erha lb der Gruppe beweisen, den n auch bei den Us koken gib t es Allianzen, erst e Liebe u nd Eifersu cht.